Gebühren

Kostenerstattung

Die Kosten für eine Behandlung beim Heilpraktiker muss der Patient in der Regel selbst tragen. Ob sich Ihre Krankenkasse an den Kosten beteiligt, erfragen Sie bitte bei Ihrer Kasse. Es gibt bei vielen Kassen die Möglichkeit, eine Zusatzversicherung zur Erstattung von Heilpraktikerkosten abzuschließen. Dies lohnt sich vor allem für Kinder, da diese häufiger akut krank werden und die monatlichen Versicherungskosten sehr gering sind.

 

Die Gebühren für eine klassisch homöopathische Behandlung orientieren sich an dem für die Behandlung aufzubringenden Zeitaufwand.

 

Bitte bedenken Sie, dass dieser Zeitaufwand für den Homöopathen nicht allein in dem direkten Kontakt mit dem Patienten besteht. Insbesondere die gewissenhafte Dokumentation des Behandlungsverlaufes sowie die jeweilige Fallauswertung benötigen oft eine intensive Nachbearbeitung. Mit jeder Behandlung bzw. jeder Verlaufskontrolle – unabhängig davon ob sie telefonisch, per E-Mail oder in direktem Kontakt erfolgt – übernehmen wir die Pflicht, Sie umfassend und kompetent zu beraten bzw. zu behandeln.

 

 

Behandlungsgebühren

 

Erstanamnese Erwachsene

                    

185,00€

Erstanamnese Kinder (bis 14 Jahre)

 

145,00€

Folgekonsultation Erwachsene und Kinder

 

85,00€

Telefonische Beratung/Behandlung (je nach Zeitaufwand)

 

20,00 bis 35,00€

An-/Abfahrt Hausbesuche pro Stunde

 

20,00€

Therapeutisches Konsil

 

90,00€

Versäumnispauschale

 

20,00€

(bei nicht erfolgter Absage des Termins 24 Stunden zuvor)

 

 

 

 

 

 

Gültig bis 31.12.2016