Impfen-Kinderkrankheiten aus homöopathischer Sicht

Der Schwerpunkt des Seminars ist den Kinderkrankheiten wie Masern, Röteln, Mumps, Windpocken, etc. gewidmet. Sind sie wirklich so gefährlich für unsere Kinder, dass sie mit aufwendigen Impfprogrammen bekämpft werden müssen?

Die Klassische Homöopathie versteht Kinderkrankheiten als Entwicklungsprozesse - ihre Überwindung aus eigener Kraft kann ein Meilenstein in der Entfaltung der Persönlichkeit des Menschen sein. Das Wissen um das Wesen der Kinderkrankheiten hilft uns auch, die Zumutbarkeit dieser Erkrankungen für unsere Kinder besser abzuschätzen.

 

Dennoch ist es wichtig, Kinderkrankheiten nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Die Klassische Homöopathie ist dabei ein guter Begleiter.

 

Das Seminar widmet sich daher folgenden Themen:

  • Die Bedeutung der Kinderkrankheiten für die Gesundheit
  • Mögliche Komplikationen bei Kinderkrankheiten - wann und warum sie auftreten können.
  • Wichtige homöopathische Arzneimittel zur Behandlung der Kinderkrankheiten.
  • Prophylaxe-Möglichkeiten der Kinderkrankheiten  

Das Seminar ist in Deutschland auf 2 Abende aufgeteilt (können einzeln gebucht werden).

Abend 1: Impfen kritisch betrachtet 

Abend 2: homöopathische Behandlung von Kinderkrankheiten

 

Kursort Waidhofen/Ybbs (Österreich):

Wird bei Anmeldung bekannt gegeben

 

Kursort Riesa:            

Sportclub Riesa e.V., Seminarraum 1. Etage, Freitaler Straße 1

 

Kursort Bautzen:            

Scarabaeus-Apotheke, Töpferstraße 17

 

Kursort Pirna

Haar-Galerie, Clara-Zetkin-Str. 9, 01796 Pirna


Anmeldung 

Impfen-Kinderkrankheiten

70,00 €

  • verfügbar